Freitag, 3. Februar 2012

PV-Monitoring: Das geniale aber lieblose Solarlog 200

Seit dem 31.1.2012 habe ich das Solarlog 100 durch ein brandneues Solarlog 200 aus dem Hause http://www.solar-log.com ersetzt und messe jetzt Stromerzeugung und Stromverbrauch:  http://www.solarstatistik.de/1768/

Leider ist die Firmware 2.7.0 Build 43 - 09.01.2012 lieblos gemacht und passt nicht zu dem eher hochpreisigen Produkt.

Ungünstige Farbauswahl:
Verbesserungswürdig ist die Farbgebung der dunkelgrünen Kurve auf dunkelblauem Hintergrund:


Widersprüchliche Eigenverbrauchsquote:
Auf der veröffentlichten Web-Seite wird der Stromverbrauch mit der zeitgleichen Stromerzeugung ins Verhältnis gesetzt und als "Eigenverbrauch von 47% ausgewiesen".

Beim  direkten Zugiff auf den internen Web-Server des Solarlog wird jedoch die Gesamterzeugung mit dem zeitgleichen Verbrauch ins Verhältnis gesetzt und eine Eigenverbauchsquote von 13% ausgewiesen.


Das ist offenbar ein Begriff für 2 unterschiedliche Sachverhalte. Ersteres würde ich als Eigenerzeugungsquote bezeichnen und letzters als Eigenverbrauchsquote. Es wäre schön, beide Zahlen sowohl auf dem externen Web-Server als auch dem internen Web-Server mit den korrekten oder zumindest unterscheidbaren Begriffen wiederzufinden.

Schwer verständliche Monatsdarstellung:
Ich verstehe die Monatsübersicht nicht. Der Verbrauch ist rot. Das ist ok.
Die Stromerzeugung ist grün (leider wieder auf blauem Grund) und gleichzeitig auch gelb.
Die grüne Säule steht auf der roten und die gelbe steht daneben, beide sind aber gleich hoch.
Es wird hier also offenbar kein Eigenverbrauch oder Fremdbezug oder Nettoeinspeisung dargestellt sondern einfach nur die gleiche Information 2 mal.
Mir ist dabei unklar, wieso man Strombezug und Stromerzeugung aufeinanderstapelt. Was soll die Aussage sein?


Vorschlag für Monatsdarstellung:
Nützlich wäre es, wenn der rote Balken unterteilt wäre in
  • unterer teil rot: Verbrauch als Netto-Strombezug
  • oberer teil: orange: Verbrauch als Eigenverbrauch
Auf dem unteren roten Teil könnte dann die grüne Säule stehen und die Nettoeinspeisung darstellen.

Euch eine Anzeige der Eigenverbrauchsquote und Eingenerzeugungsquote für den Monat wäre als Zahlenwert  unterhalb des Diagrams sehr nützlich und gar nicht schwer zu errechnen.

Fazit:
Liebe Solare Datensysteme GmbH: ich bin voller Hoffnung auf eine neue Firmware, die nicht nur durch gute Ingenieurstechnik sondern auch durch Ergonomie und Verständlichkeit überzeugt.

Kommentare:

  1. Hallo Herr Grieger,

    um eine gleiche Darstellung auf dem SolarLog und Ihrer Homepage zu erreichen sollten Sie sich das neueste Homepage-Kit herunterladen und installieren.

    mit freundlichen Grüßen

    Yannic Jacobs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Herr Jacobs,
      die Homepage wird von meiner Solarfirma www.inek.de betreut. Daher habe ich darauf keinen direkten Einfluss. Aber danke für den Hinweis. So verstehe ich zumindest besser die Ursache des Unterschieds im Layout.
      Grüße, Klaus Grieger

      Löschen